Struktur der SIBDC

Sechs Institutionen sind die Dreh- und Angelpunkte des Netzwerkes. Diese sind geographisch über die ganze Schweiz verteilt und haben eine langjährige Tätigkeit im Bereich der IBD Forschung und Patientenbetreung. Von diesen sechs Zentren aus werden weitere 30 kleinere Zentren betreut.

 

Aargau

Klinik und Pflegezentrum Barmelweid
Prof. Dr. Roland Von Känel

Basel

USB Universitätsspital Basel
PD Dr. Petr Hruz
Prof. Dr. Florian Froehlich

Bern

Inselspital Universitätsspital Bern
Prof. Frank Seibold (Tiefenau und Lindenhofspital)
Prof. Dr. Andrew Macpherson

Genève

HUG Hôpitaux Universitaires Genève
Dr. Marc Girardin

Neuchâtel

Hôpital Neuchâtelois
PD Dr. Christian Mottet

Solothurn

Kantonsspital Olten
Prof. Dr. Alex Straumann

St. Gallen

KSSG Kantonsspital St.Gallen
Prof. Dr. med. Jan Borovicka

Vaud

CHUV Centre Hospitalier Universitaire Vaudois Lausanne
PD Dr. Alain Schoepfer

Gastro-entérologie - La Source-Beaulieu Lausanne
Prof. Dr. Pierre Michetti

Zürich

USZ Universitätsspital Zürich
Prof. Dr. med. Dr. phil. Gerhard Rogler
Prof. Dr. med. Stephan Vavricka
Prof. Dr. med. Christian Braegger

 

Biobank (national)

Prof. Dr. Christoph Müller, Bern

 

Datenzentrum (national)

PD Dr Valérie Pittet, Head of Datacenter, IUMSP Lausanne


Prof. Dr. Bernard Burnand